Struktur des Grünbuchs

Grafik in voller Größe anzeigen


DieVierHandlungsebenen_DigitalstrategieBerlin.jpg

Die obere Grafik zeigt die vier Handlungsebenen der Digitalisierungsstrategie Berlin: Im inneren des Kreises befindet sich "Governance: Organisation und digitale Kompetenzen des Landes Berlin", darum befindet sich das E-Government, das nächste Zahnrad sind die sektorübergreifende strategische Fragen und als äußeres Rad kommt die Gestaltung der Digitalisierung in einzelnen Sektoren und Politikfeldern. Alle Handlungsebenen greifen in einander.

Im Kern kann Digitalisierung im Land Berlin nur funktionieren, wenn die eigenen Strukturen und Kompetenzen („Governance“ – Handlungsebene 1) sowie die eigenen Prozesse („E-Government“ – Handlungsebene 2) an den Erfordernissen der digitalen Transformation ausgerichtet und weiterentwickelt werden.


Eine weitere Ebene betrifft nicht nur einzelne Sektoren und Themenbereiche, sondern ist für alle Sektoren relevant („Sektorübergreifende Handlungsfelder“ – Handlungsebene 3). Diese sektorübergreifenden Themen sind von großer Bedeutung, da sie nicht von einer Senatsverwaltung alleine bearbeitet werden können und daher auch die größten Herausforderungen mit sich bringen.


Darüber hinaus findet Digitalisierung in verschiedenen Politikfeldern und Sektoren statt (Sektorspezifische Themen - Handlungsebene 4).